Liebhaber exklusiver Designermode geraten beim Gedanken an Mailand ins Schwärmen. Die italienische Modemetropole steht wie kaum eine andere Stadt für den neuesten Schrei in der Modewelt. Hier entstehen Trends und hier ist zweimal im Jahr Glamour-Alarm, wenn Topmodels die ausgefallenen Entwürfe der Designer bei den Mailänder Modewochen präsentieren.

Da aber auch abseits der Modenschauen Mailand das Mekka für internationale und insbesondere italienische Designermode ist, wollte auch ich den Charme der Stadt selbst erleben.

Also gesagt getan und direkt für jeweils nur 10 Euro Hin- und Rückflug unter www.skyscanner.de gebucht.

In Mailand gelandet waren meine vier Tage dann auch komplett durchgeplant um alles Wichtige zu sehen und mit den verschiedensten Eindrücken nach Hause zu kommen.

Unumgänglich: ein Kurzbesuch im Mailänder Dom und in der Galleria Vittorio Emanuele II, Mutter aller Einkaufspassagen, wo sich inzwischen alles Mögliche tummelt: Prada-Store neben Swarovski, Louis Vuitton gegenüber von Tod´s. Aber neben den vielen Geschäften ist alleine die Architektur schon sehr sehenswert.

Ansonsten empfiehlt es sich, auch mal zentrumsferne Viertel zu inspizieren: Brera mit den Designerboutiquen, Navigli mit Indie-Mode-Labels, Bullona mit seinen Bars und Clubs – und natürlich die Gegend um die Via Montenapoleone, eine der edelsten Shopping-Adressen der Welt. Hier sind Boutiquen aller namhaften Designer, darunter Gucci, Dolce&Gabbana und Versace, ansässig und laden zum Bummeln, Staunen und Schwärmen ein.

Da gibt es wirklich alles was das Modeherz höher schlagen lässt.

Um den Abend perfekt ausklingen lassen zu können warten zahlreiche Lifestyle und Fashion Café´s und Bars auf einen.

Mein Tipp: Die Terrazza Aperol mit Blick auf den Mailänder Dom und den besten aber auch teuersten Aperol den ich jemals getrunken habe.

Mailand ist also auf jeden Fall eine Reise Wert !!!

9 thoughts on “Modemetropole Mailand”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.