Die griechische Halbinsel Chalkidiki lässt das Herz eines jeden Strandurlaubers höher schlagen. Kilometerlange Sandstrände, traumhafte, versteckte Buchten, umgeben von türkisblauem Meer, und grüne Naturparadiese sind nur einige Gründe, warum Chalkidiki beliebten griechischen Zielen wie Kreta oder Kos in nichts nachsteht.

Die drei bemerkenswert geformten Landzungen Kassandra, Sithonia und Athos ragen wie Finger ins Mittelmeer, weshalb sie gerne als die „drei Finger Griechenlands“ bezeichnet werden. Es sind jedoch nicht nur die wundervollen Badestrände und das türkisblaue Meer, sondern auch die vielen hippen Beachbars, die zauberhaften Hotelanlagen und nicht zuletzt die große Auswahl an abwechslungsreichen Outdoor-Aktivitäten, die einen Urlaub auf Chalkidiki so einzigartig und abwechslungsreich zugleich machen.

Für mich ging es dieses Mal auf den mittleren Finger (Sithonia). Dort spricht man nämlich von einer stillen Schönheit, denn Sithonia scheint etwas ruhiger und ist zudem bisher noch weniger touristisch erschlossen als Kassandra zum Beispiel.

Dennoch gibt es auch hier wundervolle Orte, die entdeckt werden wollen. Besonders die bis zu 800 Meter hohen Hügel, die hoch in den Himmel ragen, prägen die Landschaft dieser Nachbarhalbinsel. Einsame Buchten und wunderschöne Beachclubs ermöglichen einen unvergesslichen Urlaub inmitten wunderschöner Natur.

Hier meine Top 3 Beachclubs die ihr auf keinen Fall verpassen solltet:

Le Mantri

Talgo Beach

Orange Beach

Tipp: Um unabhängig zu sein empfiehlt sich auf jeden Fall ein Mietwagen. So könnt ihr in aller Ruhe die schönsten Ecken der Insel entdecken. Außerdem gibt es unzählige Bootsverleihe, wo ihr Boote mieten und fahren könnt ohne eine Lizenz zu besitzen. Lasst euch eins gesagt sein. Ein Tag auf dem Meer um von Bucht zu Bucht fahren lohnt sich in jedem Fall !!!

One thought on “Griechenland: Entdecke die Perle der Ägäis”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.