Für mich ein Thema was mich das ganze Jahr beschäftigt ist eindeutig die Lederjacke, denn Lederjacken gehen immer!
Ob rockig zur Party oder schick im Büro – sie sind zu beinahe jedem Anlass und zu jedem Look kombinierbar.

Ob in Schwarz oder Braun, in Wild- oder Glattleder – jeder Mann sollte mindestens eine gut sitzende Lederjacke im Kleiderschrank haben. Dieses Keypiece sind modische Alleskönner und funktionieren zu quasi jedem Outfit. Biker-Look komplett, lässig mit Jeans und Sneaker oder doch im Stilbruch mit Anzughose und Hemd?

Die Auswahl an tollen Lederjacken ist 2017 riesig: Neben den klassischen schwarzen Biker-Modellen oder in der Oversize-Variante sieht man aktuell viele Verzierungen. Ob rockige Nieten, verspielte Patches, crazy Schriftzüge oder einfache Blumenmuster – die Lederjacke von heute beherrscht viele Stilrichtungen.

Berechtigterweise stellt sich aber die Frage, warum für mich 365 Tage im Jahr die Lederjacke ein Thema ist. Hier sind drei Aspekte die zu jeder Jahreszeit gelten:

1. Sie eignet sich perfekt für einen lässigen Lagenlook!
Sprich: man trägt ein weißes oder schwarzes Jersey-Shirt darunter und einen Mantel darüber. So ist man vom Abendessen, Kino-Date bis Club bestens gewappnet und kann beliebig Teile an-/ausziehen.
2. Sie ist ein Statement-Piece an sich!
Das heißt schon alleine eine rote Lederjacke ist ein absoluter Hingucker. Der Rest des Outfits darf gerne schlicht und unaufgeregt bleiben. Schwarze Jogger oder Denim und Basics genügen als Ergänzung.
3. Auf diese Jacke wirst du garantiert angesprochen!
Gerade die aktuellen etwas auffälligeren Modelle sorgen für einen riesigen Wiedererkennungswert.

Dabei lohnt es sich in hochwertige Modelle zu investieren. Da sie nie aus der Mode kommen, sind Lederjacken ein optimales Investment Piece. Und genau aus diesem Grund sind für mich Lederjacken von https://www.tigha.com/de/ ein absolutes MUST HAVE!
Sie bieten unteranderem hochwertige Lederjacken zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis an, ohne dabei auf progressives Design zu verzichten. Mittlerweile umfasst die Kollektion klassische Schnitte, Vintage-Looks und avantgardistische Modelle.

Hier zwei tigha Lederjacken aus meiner aktuellen Sammlung. Einmal die schwarze Nietenlederjacke (BALE) und die rote etwas schlichtere Lederjacke (ETHAN).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.